Fettwolle 100gr

10,50 

Du kannst Fettwolle gut bei folgenden Problemen anwenden:

  • wunder Po Baby
  • wunder Po bei Erwachsenen
  • schmerzende und/oder wunde Brustwarzen
  • Ekzeme, nässende Wunden
  • Ohrenschmerzen, Mittelohrentzündung (denn Heilwolle wärmt)
  • Husten, Bronchitis und Halsbeschwerden (Wärme)
  • Verspannungen, bei rheumatischen und arthritischen Beschwerden

Lieferzeit: Lieferzeit max. 5 Tage

Fettwolle, auch Heilwolle genannt, natürliche Fasern mit angenehmen Eigenschaften.

Es klingt schon ein bisschen nach Hokuspokus, wenn man den Hebammen, Ärzten und Ärztinnen sowie Pflegepersonal zuhört: “Heilwolle” – damit meinen sie “Fettwolle”, soll gut für die Haut sein, soll nicht nur wohltun, sondern tatsächlich heilen und manchen verletzungsbedingten Entzündungen vorbeugen. Wie geht das? Einfache, kratzige Wolle, unbehandelt?

Heilwolle hilft gegen entzündete Brustwarzen und bei wundem Baby-Po

Fettwolle gegen wunde Baby-Po´s und entzündete Brustwarzen

Natürliche Eiweißfasern wirken antibakteriell.

… und das ist nur ein Grund, warum diese Wolle sowohl gegen schmerzende Brustwarzen bei Stillenden Frauen, als auch bei wundem Baby-Po und Erwachsenen empfohlen wird. Immer wenn die Haut angegriffen ist, zum Beispiel durch zuviel Feuchtigkeit oder durch Reibung, hilft eine Auflage mit Fettwolle dabei, dass sich Bakterien auf der Haut nicht vermehren können. Entzündungen werden dadurch vorgebeugt oder beruhigt, die Haut kann sich besser regenerieren. Bouretteseide hat übrigens die gleiche Wirkung, sie fühlt sich aber sehr viel rauer auf der Haut an.

Natürlich nicht irgendeine Wolle, Heil- oder Fettwolle!

Natürlich kann man auf die Idee kommen, dass Omas alte kratzige Wollunterhose ja dann noch zu etwas Nutze sei. Nein, das ist sie für den Zweck der Heilung nicht. Denn Heilwolle (Fettwolle) ist nicht irgendeine Wolle. Die natürliche, wenn möglich aus biologischer Haltung stammende Wolle ist nicht chemisch behandelt. Die auch „Fettwolle“ genannten Fasern werden lediglich gereinigt. Heilwolle fühlt sich immer etwas schmierig und wachsartig an.

Das Lanolin genannte Wollfett sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit im Windelbereich wie auch an Brustwarzen bei Stillenden nicht direkt an die Haut gelangt. Lanolin ist sehr gut verträglich und stark wasserabweisend.

Nicht nur hygienisch, sondern auch nachhaltig

Heil- oder Fettwolle ist nicht ganz billig. Aber sie hält viel aus. Die üblichen 100 Gramm Packungen bieten lange einen Nutzen. Man braucht nur wenige Gramm, um einen wunden Baby-Po mit Fettwolle zu behandeln. Auch bei Erwachsene brauchen nur ein paar Gramm um entzündliche Ekzeme, empfindliche Brustwarzen oder Angegriffene mit Lanolin zu versorgen. Haut muss hygienisch behandelt werden.

Bitte beachten!

Bei allen Anwendungsgebieten ist jedoch zu beachten, dass im Zweifelsfall immer ein Arzt oder eine Ärztin zu Rate gezogen werden sollte. Heilwolle kann leichte Beschwerden lindern, ersetzt aber keine medizinische Diagnose! Weitere Informationen zu Lanolin, Fettwolle unter heilwolle.net – Heilwolle ist kein Heilmittel und auch keine Medizin!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fettwolle 100gr“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.